Startseite | Zurück zur Grafikversion
Gemeinde | Rathaus | Autofreier Sonntag | Gewerbe und Industrie | Hier Leben | Tourismus | Aktuelles | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Gästebuch | Sitemap | Volltextsuche
News | Amtsbote | Veranstaltungen | Wahlen | Sitzungsarchiv (vor 2008) | Amtliche Bekanntmachungen | Breitband
News

Hier gehts zum Amtsboten!

Zurück

Informationen zu den Straßenbauarbeiten auf der B286


03.09.2019

Nächste Bauphase zum vierstreifigen Ausbau der B 286 beginnt

 

  • · Beginn des Umbaus der Anschlussstelle St 2277 Röthlein/Schwebheim Fahrtrichtung Schweinfurt

 

  • · Sperrung der Auf- und Abfahrt der B 286 in Fahrtrichtung Schweinfurt an der östlichen Anschlussstelle St 2277 ab 6. September

 

  • · Anschlussstelle St 2271 Gochsheim/Sennfeld wieder für den Verkehr freigegeben

 

Im März 2019 hat der Streckenbau zum vierstreifigen Ausbau auf der B 286 zwischen Schweinfurt und Schwebheim begonnen. In den letzten Monaten gingen die Streckenarbeiten sehr gut voran und die neue Fahrbahn nimmt von Tag zu Tag mehr Gestalt an. Nun geht es in die nächste Bauphase. Ab dem 6. September bis voraussichtlich Anfang Dezember wird der Bereich von der Anschlussstelle St 2277 zwischen Röthlein und Schwebheim bis zur Brücke über die Heidenfelder Straße ausgebaut und die Auf-und Abfahrt in Fahrtrichtung Schweinfurt in diesem Zeitraum gesperrt. Die Anschlussstelle Gochsheim/Sennfeld ist dann wieder für die Verkehrsteilnehmer offen.

In den letzten Monaten wurde die zweite Fahrbahn zwischen der Autobahn bis zum Unkenbach asphaltiert und damit begonnen die Lärmschutzwand zu errichten. Die Anschlussstelle Gochsheim/Sennfeld an der St 2271 musste in dieser Zeit komplett gesperrt werden. Ab 6. September ist sie wieder befahrbar und der Streckenbau des übrigen Abschnitts wird fortgeführt, insbesondere die Rampen zwischen der Bundesstraße und der Staatsstraße. Die Anschlussstelle St 2277 zwischen Röthlein und Schwebheim muss während der Arbeiten für den Verkehr gesperrt werden. Deshalb ist es ab 6. September 2019 nicht mehr möglich die Auf-und Abfahrt auf bzw. von der B 286 von Gerolzhofen kommend in Richtung Schweinfurt zu befahren. Weiterhin befahrbar wird die Durchfahrt unter der Brücke sein, ebenso wie die Auf-und Abfahrt auf bzw. von der B 286 von Schweinfurt kommend in Richtung Gerolzhofen. Die Umleitungsstrecken sind in der gesamten Bauzeit ausgeschildert und führen die Verkehrsteilnehmer zu den nächstliegenden Auf- und Abfahrten.

 

Auskunft erteilt das Staatlichen Bauamt Schweinfurt,

Mainberger Straße 14, 97422 Schweinfurt, Tel.: 09721/203-0, E-Mail: poststelle@stbasw.bayern.de, Internet: http://www.stbasw.bayern.de .



Zurück




Suche:
  

Impressum
powered by kkCMS K&K Software