Heidenfeld
KreuzHdf.JPG
Röthlein
roethlein.jpg
Hirschfeld
Hirschfeld_Kirche.jpg
 
 

Lebenslagen

 Steuern, Abgaben & Finanzen

Abwassergebühren

Beschreibung

Für die Schmutzwasser- und Niederschlagswassergebühren werden jährlich Abschlagszahlungen am 01.04. und am 01.10. fällig. 

Eine Abrechnung der Schmutzwassergebühren erfolgt dann im Folgejahr in Höhe des Frischwasserverbrauches des Vorjahres.

 

Die Niederschlagswassergebühren errechnen sich auf der Grundlage der überbauten und darüber hinaus versiegelten Flächen.

Durch relevante bauliche Veränderung ändern sich auch die Niederschlagswassergebühren.

Deshalb sind diese Änderungen der Gemeinde rechtzeitig zu melden.

 

 

Bei den Abschlagszahlungen werden die geleisteten Vorauszahlungen berücksichtigt und gleichzeitig mit der Abrechnung neue Vorauszahlungen festgelegt. Die Abrechnung und die Festsetzung der Vorauszahlungen ergeht per Gebührenbescheid.

 

Bei Umzug muss der Zählerstand der Wasseruhr der Gemeinde gemeldet werden.



Kosten
Grundgebühr
 
In den Gemeindeteilen Röthlein und Heidenfeld beträgt die Grundgebühr pro Jahr bei der Verwendung von Wasserzählern mit Nenndurchfluss
                                                                                               
bis       5 m3/h            72,00 €
bis     10 m3/h           108,00 €
bis     30 m3/h           144,00 €
über   30 m3/h           360,00 €
 
Im Gemeindeteil Hirschfeld beträgt die Grundgebühr pro Jahr bei der Verwendung von Wasserzählern mit Nenndurchfluss
 
bis       5 m3/h            100,75 €
bis     10 m3/h            151,19 €
bis     30 m3/h            201,50 €
über   30 m3/h            503,88 €
 
Einleitungsgebührensätze ab 01.01.2018 gemäß 3. Änderung der Beitrags- und
Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung der Gemeinde Röthlein (BGS/EWS)
- Einführung der gesplitteten Abwassergebühr
 
(1) Die Schmutzwassergebühr wird nach Maßgabe der nachfolgenden Absätze nach der Menge der Abwässer berechnet, die der Entwässerungseinrichtung von den angeschlossenen Grundstücken zugeführt werden.
 
(2) Die Niederschlagswassergebühr errechnet sich anhand der überbauten und darüber hinaus versiegelten Flächen (siehe § 11 Abs. 1 BGS/EWS)
 
In den Gemeindeteilen Röthlein und Heidenfeld beträgt die
 
Schmutzwassergebühr:               2,05 € /m³ Schmutzwasser
Niederschlagswassergebühr:        0,32 € /m² abflussrelevanter Fläche.
 
 
Im Gemeindeteil          Hirschfeld                     beträgt die
 
Schmutzwassergebühr:                1,20 € /m³ Schmutzwasser
Niederschlagswassergebühr:         0,30 € /m² abflussrelevanter Fläche


Besonderheiten

Mit einem ordnungsgemäß nach dem Hauptwasserzähler installierten Gartenwasserzähler kann der Trinkwasserverbrauch, der nur für die Bewässerung der Außenanlagen auf dem Grundstück genutzt wird, als Abzug bei der Schmutzwasserabrechnung berücksichtigt werden.

Dazu ist der geeichte Wasserzähler mit dem Anmeldeformular

"Anmeldung Gartenwasserzähler"

bei der Gemeinde Röthlein - Steueramt - mit folgenden Daten anzumelden:

  • Zählernummer
  • Einbaudatum
  • Anfangszählerstand

Die Verantwortung für den Kauf und die ordnungsgemäße Installation trägt der Grundstückseigentümer und hat für die Frostschutzsicherheit des Zählers zu sorgen.

Der jährliche Zählerendstand zur Ermittlung des Verbrauchs für die Gartenbewässerung wird dann am Jahresende abgefragt.

Wichtig:

Der Trinkwasserverbrauch über den Gartenwasserzähler darf nicht als Brauchwasser genutzt und in die Kanalisation geleitet werden.

(z.Bsp. Poolbefüllung)

 

 

 

 



Ansprechpartner/in
Martina Franke

Downloads
Anmeldung Gartenwasserzähler


Zurück...





© 2003-2007 | Gemeinde Röthlein | Telefon (09723) 9111-0 | gemeinde@roethlein.de | Impressum | Datenschutz