Heidenfeld
heidenfeld.jpg
Röthlein
Partnerschaftsgarten_Schilder.jpg
Hirschfeld
Hirschfeld_Boot.jpg
 
 
»
 Startseite  
»
 Aktuelles  
»
 News

News


Zurück

Aus der Gemeinderatssitzung vom 19.03.2019


12.04.2019

 

Unter der Leitung von 1. Bürgermeister Albrecht Hofmann wurden folgende öffentliche Tagesordnungspunkte behandelt:

 

Baugesuche

Der Errichtung eines Zweifamilienwohnhauses mit Doppelgarage und Carport auf dem Grundstück Fl. Nr. 574, Dorfstraße 31, Gemarkung Heidenfeld stimmte der Gemeinderat zu, genauso wie der Errichtung von drei Erntehelferunterkünften auf dem Grundstück Fl. Nr. 386, Außenbereich, Gemarkung Röthlein. Bei den geplanten Umbauarbeiten und DG-Ausbau sowie Errichtung eines Quergiebels auf dem Grundstück Fl. Nr. 655, Adam-Riese-Straße 19, Gemarkung Heidenfeld zeigte sich der Gemeinderat mit einer Kniestockhöhe von 1,25m einverstanden und erteilte das Einvernehmen. Beim Antrag auf Vorbescheid für den Umbau eines Einfamilienhauses zum Zweifamilienhaus auf dem Grundstück Fl. Nr. 1396/7, Tulpenweg 5, Gemarkung Röthlein legte der Gemeinderat fest, dass die Nachbarschaft vor einer Entscheidung befragt werden soll. Beim Antrag auf Vorbescheid für die Errichtung eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage auf dem Grundstück Fl. Nr. 657/48, Am Auwald 67, Gemarkung Röthlein, erteilte der Gemeinderat die benötigten Befreiungen und gab sein Einvernehmen zu dem Baugesuch.

 

Änderung von Satzungen

Die für die Einführung einer gesplitteten Abwassergebühr erforderlichen Satzungsänderungen wurden vom Gemeinderat beschlossen. Konkret wurden die Satzung für die öffentliche Entwässerungsanlage der Gemeinde Röthlein und die Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung der Gemeinde Röthlein geändert.

 

Probebohrung und Flächennutzungsplan der Gemeinde Schwebheim

Der Gemeinderat stimmte einer Probebohrung für die zukünftige Entscheidung über ein Nahwärmenetz im Baugebiet „An der Sulz“ in Heidenfeld zu. Weiter wurden keine Anregungen oder Einwände gegen die 17. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Schwebheim vorgebracht. 

 

Unter Informationen und Anfragen informierte 2. Bürgermeister Martin Weth den Gemeinderat von einer Besprechung mit den Firmen Rüger und Seidenspinner und dem Planungsbüro des Heidenfelder Dorfplatzes. Die Arbeiten am Brunnen und die Pflasterung sollen in Kürze beendet werden. Die Fertigstellung des Bushäuschens dauert noch, da die Lieferung des Glases sich verzögert. Ingeborg Wegner wurde von einem Bürger bezüglich der Außenbeleuchtung der Grundschule Röthlein angesprochen. Gerade der Innenhof und die Fahrradhalle sind sehr schlecht ausgeleuchtet. Der Vorsitzende erläuterte, dass er sich der Problematik bewusst sei und sich die Beleuchtung bereits letzte Woche zusammen mit der ÜZ Lülsfeld angeschaut hat. Gegebenenfalls sollen dort Bewegungsmelder angebracht werden.

Zudem ist ihr aufgefallen, dass der Straßengraben beim Netto in Röthlein häufig zugemüllt ist. Sie schlug vor, in der Nähe einen Mülleimer aufzustellen. Der Bauhof soll sich die Lage anschauen. Florian Kreß wollte wissen, ob für den Röthleiner Friedhof eine neue Hecke vorgesehen ist. Der Vorsitzende informierte, dass eine neue Hecke bereits beauftragt wurde. Simon Stock wollte wissen, ob es zu der Entwässerungsproblematik der Spargeläcker in Hirschfeld neue Erkenntnisse gibt. Der Vorsitzende sagte, dass er bereits ein Gespräch mit der Regierung von Unterfranken und dem Landratsamt Schweinfurt hatte und er noch mit den Bewirtschaftern reden wird. Simon Göbel sprach die geplante Ladesäule für E-Autos in Hirschfeld an. Der Standort wurde vom Stromversorger geprüft, es werden keine Bedenken wegen Hochwasser gesehen. Von daher sollte es beim Standort an den Parkplätzen gegenüber dem Sportheim bleiben. Damit zeigte sich der Gemeinderat einverstanden.

Von den 17 Mitgliedern des Gemeinderats (einschl. des 1. Bürgermeisters) waren 14 anwesend. Entschuldigt hatten sich Armin Götz, Hilmar Kirch und Peter Krenzer.



Zurück



© 2003-2007 | Gemeinde Röthlein | Telefon (09723) 9111-0 | gemeinde@roethlein.de | Impressum | Datenschutz