Heidenfeld
heidenfeld.jpg
Röthlein
roethlein_3.jpg
Hirschfeld
Hirschfeld_Kirche.jpg
 
 
»
 Startseite  
»
 Aktuelles  
»
 News

News


Zurück

Corona: Maßnahmen für die Großgemeinde Röthlein


19.03.2020

Corona-Lage

Maßnahmen für die Großgemeinde Röthlein

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich habe aufgrund der sich allgemein zuspitzenden Corona-Situation
für viele Bereiche Maßnahmen veranlasst.

Dem Schutz der Bevölkerung, insbesondere der Menschen mit er-
höhtem Risiko, die Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes der Verwal-
tung und dem Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter räume
ich absolute Priorität ein.

Bei der außerordentlichen Bürgermeisterdienstbesprechung im Land-
ratsamt Schweinfurt wurde deutlich, dass Landkreis und Gemeinden 
entschlossen sind, den Herausforderungen durch das sich ausbrei-
tende Corona-Virus entschieden und besonnen zu begegnen.

 

Grundregel:

„Absagen, was möglich ist
– Sozialkontakte möglichst unterbinden“

Sicher gibt es aktuell viele Detailfragen, auf die noch Antworten und
Lösungen gefunden werden müssen. Wir sind dabei, die Vorgaben 
des Freistaats Bayern konsequent umzusetzen. 

 

Maßnahmen für die Großgemeinde Röthlein

1. Wo gibt es Informationen?

Die Zahl der Erkrankungen am Coronavirus ist in den vergangenen
Tagen in Bayern deutlich angestiegen. Die Lage ist sehr dynamisch.
Deshalb empfehle ich als wohl verlässlichste Informationsquelle den
„Coronavirus-Ticker“ des Landratsamtes Schweinfurt unter:
     
https://www.landkreis-schweinfurt.de/aktuelles/presseportal/details/?tx_
news_pi1%5Bnews%5D=928&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_
news pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5c35f784323e1ad42f938cb9e60a949c

 

2. Schließungen der Einrichtungen

Geschlossen bleiben vorläufig bis einschließlich 19.04.2020 (Verlängerung jederzeit möglich):

  • Grundschule Röthlein
  • Kindergarten von Röthlein, Heidenfeld und Hirschfeld
  • Gemeindebücherei Röthlein
  • Mehrzweckhalle und Kegelbahn Heidenfeld
  • Deponie in Heidenfeld (ab Montag 23.03.2020 geschlossen)

 

Jegliche Nutzung gemeindlicher Räume für Vereinsaktivitäten sind ebenso untersagt. 


 

3. Spiel-, Fest- und Sportplätze
    
Die Spiel- und Sportplätze sind ebenfalls geschlossen. Aushänge
wurden veranlasst. Wir bitten darum, die Sperrungen konsequent
einzuhalten.

Diese Plätze dienen in guten Zeiten der Begegnung und des sozia-
len Kontaktes. Insbesondere Spielen und direkte Berührungen
könne hier kaum verhindert werden.

Bleiben Sie mit Ihren Kindern daheim.
 



4. Rathaus

Persönliche Vorsprache im Rathaus Röthlein nur noch in dringenden, unaufschiebbaren Anliegen und mit vorheriger Terminvereinbarung möglich

 

Die Bayerische Staatsregierung hat am 16. März 2020 den Katastrophenfall ausgerufen und entscheidende Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus verfügt. Daher hat auch die Gemeinde Röthlein entschieden, ab Dienstag, 17. März 2020, bis auf Weiteres den Parteiverkehr in der Gemeindeverwaltung Röthlein massiv einzuschränken.

Das heißt, eine persönliche Vorsprache in allen Bereichen im Rathaus Röthlein ist ab sofort nur noch mit vorheriger Terminvereinbarung mit der jeweiligen Organisationseinheit möglich.

Das Rathaus erreichen Sie telefonisch von Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr sowie Dienstag- und Donnerstagnachmittag von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter der 9111-0. Sie können uns auch eine E-mail schreiben unter: gemeinde@roethlein.de

Weitere E-Mail-Adressen und Telefonnummern der einzelnen Arbeitsbereiche der Gemeinde Röthlein sind im Internet unter www.roethlein.de zu finden.

 

5. Allgemeines

Unser Bundesgesundheitsminister betont: „Je langsamer sich das Coronavirus ausbreitet, desto besser kann unser Gesundheitssys-
tem damit umgehen. Je weniger Menschen sich gleichzeitig an-
stecken, desto besser können Ärzte schwerkranke Patienten be-
handeln“. Sie können mitwirken, um ein funktionierendes Gesund-
heitssystem aufrecht zu halten. Ich wiederhole meinen zentralen
Appell : „Bitte reduzieren Sie Sozialkontakte auf ein äußerstes
Minimum - öffentlich wie auch privat. Absagen, was nicht absolut
notwendig ist.“

Weiterhin gilt: Bürger, die für sich konkret ein Infektionsrisiko se-
hen, können sich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kas-
senärztlichen Vereinigung Bayern wenden unter Telefon 116 117.

Für allgemeine Fragen gibt es ein Bürgertelefon beim Landesamt
für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) unter
09131/6808-5101.

Das Bürgertelefon des Gesundheitsamts Schweinfurt ist zu er-
reichen unter: 09721/55-745
(Erreichbarkeit: Montag-Freitag 8-16 Uhr; Wochenende 10-16 Uhr).

Jetzt gilt es, das Richtige zu tun. Vor allem aber, das Falsche zu
unterlassen.


Albrecht Hofmann

Erster Bürgermeister



Zurück





© 2003-2007 | Gemeinde Röthlein | Telefon (09723) 9111-0 | gemeinde@roethlein.de | Impressum | Datenschutz