Heidenfeld
HeidenfKloster_web.jpg
Röthlein
roethlein_2.jpg
Hirschfeld
Hirschfeld4.JPG
 
 

Lebenslagen

 Soziales & Versorgung

Schwerbehindertenausweis

Beschreibung

Schwerbehindertenausweis

 

Schwerbehinderte Menschen erhalten auf Antrag einen Schwerbehindertenausweis.

Dieser dient als Nachweis des Rechts auf die dem schwerbehinderten Menschen kraft Gesetzes zustehenden oder auf freiwilliger Grundlage eingeräumten Nachteilsausgleiche.

Bei entsprechender Kennzeichnung (orangefarbener Flächenaufdruck, Beiblatt mit gültiger Wertmarke) berechtigt er auch zur unentgeltlichen Beförderung im öffentlichen Personenverkehr.

 

Antragstellung:

Sie können den Antrag unter Verwendung eines Antragsvordruckes oder online im Internet stellen.

www.schwerbehintertenantrag.bayern.de

Der Vordruck kann auch aus dem Internet als PDF-Datei heruntergeladen und ausgedruckt werden:

www.zbfs.bayern.de/menschen-behinderung/ausweis/antrag

Anträge in Papierform erhalten Sie sowohl beim Zentrum Familie und Soziales (ehem. Versorgungsamt) Würzburg, Tel. 0931/4107-01 oder E-Mail: poststelle.ufr@zbfs.bayern.de

als auch in Ihrem Passamt der Gemeinde Röthlein, Tel. 09723/9111-19, passamt@roethlein.de.

 

TIPPS für die Antragstellung:

Beantworten Sie die Fragen so genau und vollständig wie möglich. Legen Sie ein biometrisches Lichtbild und ärztliche Unterlagen z. B. Krankenhausberichte in Kopie bei. Lassen Sie sich dazu ggf. von Ihrem Arzt Ihre Krankenunterlagen (gegen Erstattung der Kopierkosten) kopieren.

Unterschreiben Sie den Antrag und die beiliegende Einverständniserklärung. Damit sind die Ärzte von der Schweigepflicht entbunden und das ZBFS kann somit Auskünfte bei Ihren Ärzten einholen bzw. Unterlagen anfordern.

 

Der Antrag ist beim Zentrum Bayern Familie und Soziales zu stellen.

Senden Sie den Antrag daher direkt an:

Zentrum Bayern Familie und Soziales – Region Unterfranken

Georg-Eydel-Straße 13

97082 Würzburg

Auf Ihren Wunsch übernimmt die Gemeinde Röthlein die Weiterleitung Ihres Antrags an das ZBFS.

 

Die Bearbeitungsdauer beträgt durchschnittlich 3 Monate.

Sie erhalten dann einen Bescheid mit Feststellung des Grades der Behinderung und der zuerkannten Merkzeichen. Ab einem Grad der Behinderung von 50 % wird ein Schwerbehindertenausweis ausgestellt und direkt an Sie gesandt.

 

Im Rathaus erhalten Sie auf Wunsch einen Wegweiser für Menschen mit Behinderung. Dort erfahren Sie unter anderem die wichtigsten GdB (=Grad der Behinderung) -und Merkzeichen-abhängigen Rechte und Nachteilsausgleiche.

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Passamt der Gemeinde Röthlein

 



Antragstellung

Persönlich, schriftlich, online über unten genannte Internetadresse



Ansprechpartner/in
Carina Friedel


Zurück...





© 2003-2007 | Gemeinde Röthlein | Telefon (09723) 9111-0 | gemeinde@roethlein.de | Impressum | Datenschutz